Checkliste AI "Geflügelpestausbruch verhindern"

 

ZDG stellt den Geflügel- haltern neue Checkliste zur Vermeidung eines Vogelgrippe- ausbruchs zum Aufhängen im Stallvorraum zur Verfügung.

Hier geht's zur Checkliste

ZDG- Verbandsbroschüre

Transparent, fortschrittlich und dialogbereit: So präsentiert sich der ZDG in einer neuen Informationsbroschüre. Auf zwölf Seiten stellt der ZDG sich und seine Arbeit vor.

Hier geht's zur Broschüre

Checkliste Aviäre Influenza

In der neuen Bio- sicherheits- Checkliste zur Vermeidung der Ein- schleppung der hochpathogenen Aviären Influenza (Geflügelpest), die zusammen mit dem FLI entwickelt wurde, finden Sie alle wichtigen Punkte auf einen Blick.

Hier geht's zur Checkliste

Neue Studie

International führend sind die Standards der deutschen Geflügelwirtschaft, das ergibt die aktuelle Studie des Handelsblatt Research Institutes. Die Analyse globaler Erzeugungsstandards untersucht dabei die Aspekte Tierwohl, Verbraucherschutz, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz.

Hier geht's zur Studie

Geflügel-Charta

Mit der Geflügel-Charta bekennt sich die gesamte Kette der Geflügel-fleisch-erzeugung in Deutschland erstmals gemeinsam zu einem Selbst- verständnis und zu einer Selbstverpflichtung, um das von unserer Branche angestrebte Ziel zu erreichen: „Wir wollen das beste Geflügelland der Welt sein."

Mehr über die Geflügel-Charta 2015 erfahren Sie unter www.geflügel-charta.de

Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch ist ein hochwertiges Erzeugnis einer modernen, verbraucherorientierten Landwirtschaft und passt gut zu einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung. Erfahren Sie im Rahmen der Kommunikationsoffensive der IDEG Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel, warum Geflügelfleisch aus Deutschland darüber hinaus zu einer nachhaltigen Lebensweise passt und machen Sie sich selbst ein Bild von den hohen Erzeugungsstandards.

www.deutsches-gefluegel.de
    

www.geflügel.tv

Deutsche Eier

Informationen über die Entstehung von Eiern und die in Deutschland zugelassenen, tiergerechten Haltungsformen für Legehennen erhalten Sie hier.


www.deutsche-eier.info

02.05.2018
Pressemeldung

ZDG warnt vor „Alibi-Label“: Staatliches Tierwohllabel muss verpflichtend sein – auch für Gastronomie!

Im Vorfeld des von Bundesministerin Julia Klöckner anberaumten Verbändegesprächs zum staatlichen Tierwohllabel formuliert der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG) klare Erwartungen an die Ausgestaltung eines solchen Labels. „Die deutsche Geflügelwirtschaft steht in der ersten Reihe, wenn es darum geht, die Bundesministerin bei der Umsetzung eines staatlichen Tierwohllabels zu unterstützen“, sichert ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke erneut die aktive und konstruktive Mitwirkung der Schlachtgeflügelwirtschaft zu.

25.04.2018
Pressemeldung

„Ohne Bauernwohl kein Tierwohl“: Ja zum Tierwohllabel – bei vollständiger und gesicherter Erstattung der Kosten

In einem eindrucksvollen Appell hat die deutsche Geflügelwirtschaft die Unterstützung der Politik bei der Finanzierung tierwohlfördernder Maßnahmen eingefordert. „Ohne Bauernwohl kein Tierwohl“ – auf diese prägnante Formel brachte es Friedrich-Otto Ripke, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG), beim Politischen Frühstück der Geflügelwirtschaft heute Morgen im Reichstagsgebäude.

17.01.2018
Pressemeldung

Positionspapier der deutschen Geflügelwirtschaft: Tierschutz ist Staatsziel und unser aller Aufgabe

Im Vorfeld der diesjährigen Internationalen Grünen Woche bringt sich der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG) mit eigenen Positionen in die politisch-gesellschaftliche Debatte zu Themen der Land- und Ernährungswirtschaft ein. ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke äußert in einem aktuellen ZDG-Positionspapier konkrete Forderungen zu den Themen Tierschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe, Nationale Nutztierstrategie und Staatliches Tierwohllabel.

29.11.2017
Pressemeldung

WDR zeigt Aktivisten-Aufnahmen aus Hähnchenstall – und schlägt Besuchsangebot der Geflügelwirtschaft aus

Am heutigen Mittwochabend berichtet das WDR-Verbrauchermagazin „Markt“ über die Initiative der Geflügelwirtschaft für eine verlässliche Herkunftskennzeichnung von Geflügelfleisch auch in der Gastronomie (20.15 Uhr, WDR-Fernsehen). Mit ihrem Vorstoß setzt sich die Branche dafür ein, das Verbraucherrecht auf umfassende Information zu stärken und ein erhebliches Informationsdefizit aus der Welt zu schaffen.

16.11.2017
Pressemeldung

Fipronil-Geschehen beeinflusst Eiermarkt längerfristig – Am Markt fehlen vor allem niederländische Eier

„Wer in der Adventszeit mit deutschen Eiern backen will, sollte sich frühzeitig um Eier aus heimischer Erzeugung bemühen“, mahnt Henner Schönecke, Vorsitzender des Bundesverbands Deutsches Ei e. V. (BDE), mit Blick auf die Vorweih-nachtszeit und die nun einsetzende Backsaison an. Flächendeckende Versorgungsengpässe seien zwar ausdrücklich nicht zu erwarten, aber: „Noch immer beeinflussen die Folgen des Fipronil-Geschehens aus dem Spätsommer die Angebotssituation von Eiern auf dem deut-schen Markt.“

Das Magazin für die Geflügel-wirtschaft und Schweineproduktion ist das offizielle Organ des Zentral-verbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Nach Einstellung der Bericht-
erstattung durch die ZMP hat der Ulmer Verlag die Initiative ergriffen und einen Service-Bereich gegründet, um die entstandene Lücke zu füllen und die Marktbericht-
erstattung für die Segmente Eier und Geflügel weiterführen zu können.

Verhaltenskodex Fleischwirtschaft

German
English
Mitglieder-Login: